Hier bekommen Sie nähere Infos                                   zu den Veranstaltungen und Kursen.

Rückbildungsgymnastik

Rückbildungsvorgänge im Körper werden unterstützt und besonders der durch Schwangerschaft und Geburt strapazierte Beckenboden gestärkt.



Geburtsvorbereitung

Kursthemen: Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Ernährung und Pflege des Neugeborenen, Atemübungen und Entspannung zur Geburtserleichterung, Körperarbeit, Partnerabend



Babymassage

Babymassage nach Bruno Walter: Die natürliche und gesunde Entwicklung der Kinder wird unterstützt.



Yoga für Erwachsene

Dieser Kurs  soll Freude am Yoga in Kombinationen aus Ruhe, Bewegung, Atmung und Konzentration vermitteln und kann ein Gegenpol zur alltäglichen Belastung sein. Durch die Körperhaltungen (Asana) erfährt der Körper Kräftigung, Dehnung, Streckung und Flexibilisierung. Die Atemübungen (Pranayama) sorgen für eine erhöhte Sauerstoffaufnahme und lassen so den Körper neue Energie aufnehmen. Meditation und Tiefenentspannung bringen darüber hinaus den Geist zur Ruhe.



September

Alte Hausmittel neu entdeckt

Ob Omas Wickel oder der selbst hergestellte Hustensaft: Bei vielen Erkrankungen oder Beschwerden helfen einfache Mittel, die uns Mutter Natur bietet. An diesem Abend gibt es praktische Tipps, wie man z.B. eine Wadenwickel "richtig" macht, Zubereitung von Einreibungen oder Tinkturen und was man bei gängigen Beschwerden selber machen kann.



Jungs -  ein echtes Abenteuer

In der heutigen Gesellschaft sind die Mehrzahl der "schwierigen Kinder" Jungen. Ob in der Familie, im Kindergarten, in der Schule oder in der Freizeit - Jungen bereiten die meisten Probleme und oft Ratlosigkeit. Um die körperliche und seelische Gesundheit von Jungen ist es längst nicht mehr so bestellt, wie wir uns das mit dem Klischee vom stets gesunden und kernigen Jungen gerne vorstellen. Vieles wird von ihnen gefordert, für das sie nicht die nötigen Grundlagen haben. Jungen zählen immer mehr zu den Bildungsverlierern. Dieser Abend soll genutzt werden, um mehr Verständnis für Jungen aufzubringen und um Hintergründe, aber auch Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.



Oktober

Erste Hilfe am Kind -

Notfälle

An diesem Tag erlernen die Teilnehmer im Rahmen des Erste Hilfe Kurses am Kind die Versorgung bedrohlicher Blutungen bei Kindern, aber auch die lebensrettenden Sofortmaßnahmen, die bei Atemstörungen und Störungen des Herz-Kreislauf-Systems zu treffen sind.

Dieser Kurs wendet sich an Eltern, Erzieher, Großeltern, und an alle, die mit Kindern zu tun haben.



Abenteuer Sport für Grundschüler

Aktion für Kinder von 7 bis 10 Jahren.

Alles was Spaß macht, wird an diesem Vormittag gemeinsam gespielt.

Mitzubringen sind: Sportkleidung, Getränke und ein Snack für zwischendurch.



"Mut tut gut"

Die Sorge „Wie schütze ich mein Kind vor körperlichen Übergriffen oder sexuellem Missbrauch?“ beschäftigt viele Eltern. Auch Kitas und andere Institutionen greifen dieses Thema auf. Auf der Suche nach effektiven Lösungen wird dann oft auf einen Selbstbehauptungskurs zurückgegriffen. Hierbei ist wichtig zu wissen, dass ein Kurs nicht darauf abzielt und dafür garantiert, dass sich Kinder nach dem Besuch eines solchen Kursus ausreichend verteidigen können und einen Erwachsenen Angreifer in die Flucht schlagen können.

 

Aber ein Training kann die Sicherheit von Kindern erhöhen, das Risiko eines körperlichen oder sexuellen Übergriffes zu mindern oder die Dauer abzukürzen. Der Kursus ist eine Ergänzung zur Präventionsarbeit im Elternhaus, Kita und Schule.



Erziehen ohne Strafe und Belohnung

 Jeden Tag gibt es Situationen, in denen Eltern von den Kindern etwas wollen, was die gerade nicht wollen…..

Oder Eltern möchten, dass Kinder ein bestimmtes Verhalten lernen, weil sie es sinnvoll und erstrebenswert finden….

Wie bringen wir jemanden dazu, etwas zu tun oder zu lassen? Im normalen Alltag machen solche Zielsetzungen oft Stress.

Gibt es eine Alternative dazu und wie alltagstauglich sind die? 

An diesem Abend werden Ideen für ein vertrauensvolles Miteinander entwickelt – jenseits der bekannten  „Manipulationsversuche“.



November

Leben mit hochsensiblen Babys und Kleinkinder

 

Ein Temperament zwischen Wahrnehmungsbegabung und Reizüberflutung

Im Zentrum dieses Abends stehen die besonderen Merkmale und Bedürfnisse von hochsensiblen Babys und Kleinkindern. Ein extrem ausgeprägtes Bindungsverhalten, schnelle Überreizungstendenzen, ein großes Ruhebedürfnis und ausgeprägte Schmerz- empfindlichkeit sind neben einem großen Harmoniebedürfnis, tiefer Verbundenheit zur Natur oder z.B. auch einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.

 

Ziel dieses Abends ist es, das Temperament der Hochsensibilität kennen zu lernen, Zusammenhänge zu verstehen und mit Blick auf das hocherregbare Nervensystem Möglichkeiten eines entlastenden, stärkenden Umgangs in den Familienalltag einzuladen.


Erziehen ohne Strafe und Belohnung


Jeden Tag gibt es Situationen, in denen Eltern von den Kindern etwas wollen, was die gerade nicht wollen…..

Oder Eltern möchten, dass Kinder ein bestimmtes Verhalten lernen, weil sie es sinnvoll und erstrebenswert finden….

Wie bringen wir jemanden dazu, etwas zu tun oder zu lassen? Im normalen Alltag machen solche Zielsetzungen oft Stress.

Gibt es eine Alternative dazu und wie alltagstauglich sind die? 

An diesem Abend werden Ideen für ein vertrauensvolles Miteinander entwickelt – jenseits der bekannten  „Manipulationsversuche“.


 

Katholische Kirchengemeinde
Ss. Cornelius und Cyprianus
 

  
Pastorat 4
48629 Metelen

Tel.:    0 25 56 - 98 54 83 15
Fax:    0 25 56 - 98 54 83 20
alteepping-a@bistum-muenster.de

 

KITA St. Josef

Einrichtungsleitung 

Frau Anja Wenselowski


Annette von Droste-Hülshoff Str. 3
48629 Metelen

Tel.:    0 25 56 - 98 54 83 40
Fax:    0 25 56 - 98 54 83 49
kita.stjosef-metelen@bistum-muenster.de

 

KITA St. Marien

Einrichtungsleitung:
Frau Karin Krechting

Gausepohl 17
48629 Metelen

 


Tel.:    0 25 56 - 98 54 83 50
 
kita.stmarien-metelen@bistum-muenster.de