Fahrt zum Rock´N Pop-Museum nach Gronau

Gerne sind unsere Riesenkinder mit den Erzieherinnen und begleitenden Eltern der Einladung des Rock`n Pop Museums in Gronau gefolgt. Für die Hin- und Rückfahrt nutzte die Gruppe den Zug um dann im Museum einen spannenden Nachmittag zu erleben. Die Kinder haben eigene Musikinstrumente gebaut und durften bei Karaoke ihr Gesang- und Tanztalent unter Beweis stellen.

Besuch in einer Bäckerei

In der Vorweihnachtszeit waren die Riesen eingeladen die Backstube der Bäckerei Münstermann in Heek zu besuchen.

Aus dem vorbereiteten Teig konnten die Kinder Plätzchen und Quarkbrötchen backen.

Ein köstlicher Duft nach frischem Gebäck verbreitete sich durch die Backstube und zum Ende der tollen Aktion konnten die Kinder die leckeren Ergebnisse nach Hause mitnehmen.

Verkehrserziehung mit dem Polizisten

Markus Tasche von der Polizei Steinfurt hat die Riesen besucht um mit ihnen gemeinsam das Thema "Verkehr" zu bearbeiten.

Dabei ging es im ersten Schritt darum, im "theoretischen" Teil die Kinder für das Thema zu sensibilisieren um dann im Anschluss, draußen, das gehörte in die Tat umzusetzen.

Da Kinder heutzutage weniger aktiv am Verkehrsgeschehen teilnehmen, ist, insbesondere für die angehenden Schulkinder, Erfahrung als aktiver Teilnehmer im Straßenverkehr enorm wichtig.

Schnitzeljagd

Das Team hat sich eine besondere Aktion in der Corona-Zeit überlegt:

alle Riesenkinder waren mit ihrer Familie zu einer ereignisreichen Schatzsuche eingeladen. Per Mail wurde die Einladung an jede Familie geschickt. Darin wurde jeder teilnehmenden Familie eine eigene Startzeit mitgeteilt, damit sich die "Schnitzeljäger" nicht begegnen würden und an die entsprechenden Hygieneregeln zur Sicherheit nochmal erinnert.

Voller Tatendrang und entsprechend motiviert wurde an der Kita gestartet. Ausgestattet mit einem Paket, das mit allem gefüllt war, was für eine Schnitzeljagd benötigt wird.

Luftballons und Pfeile wiesen auf den Weg und zu den verschiedenen Stationen hin.

Unterwegs mussten verschiedene Aufgaben gemeinsam, als Familienteam gemeistert werden:

Ein Stift musste in eine Flasche gebracht, Müll mit Zangen gesammelt und ein Huckepack-Parcours absolviert werden.

Weiter ging es mit einem Bobbycar-Rennen, einer Rätsel- und einer Wasserstation.

Nach jeder gelösten Aufgabe gab es ein Puzzleteil,das zusammengesetzt den Hinweis gab, wo der Schatz zu finden war.

Die gestalteten Baumscheiben am Kita-Zaun sind Zeugnis eines wunderschönen, ereignis- und abwechslungsreichen Nachmittags.

Entlassungsfeier der Riesen

Trotz Corona-Einschränkungen hat das Team eine Entlassungsfeier auf die Beine gestellt, die dem Abschied einen entsprechenden würdigen Rahmen gegeben hat. Im Beisein aller Kinder, Eltern und Erzieherinnen hat Pastor Stapper einen Gottesdienst gefeiert, der das Motto :

"Ich bin von Gott behütet"

aufgegriffen hat.

Für alle Jungen und Mädchen gab es farbige Sonnenkappen, die zuvor vom Pastor gesegnet wurden.

Nach den Fürbitten haben die Kinder alle Anwesenden mit einer tollen Trommel-Einlage überrascht.

Zum Ende wurde jedem Kind der Kindergarten-Ordner überreicht, und dann hieß es "Schlafsachen zusammen packen", denn

am Abend trafen sich unsere zukünftigen Schulkinder in der Kita wieder, um dort zu übernachten.

Wir wünschen unseren 22 Riesen einen erfolgreichen Start und eine glückliche Schulzeit.

 

Übernachtung in der Kita

Nach dem Entlassungsgottesdienst kamen die Kinder am selben Abend zurück in die Kita um dort, in ihren Gruppensettings, zu übernachten.

Ausgestattet mit Schlafsack und Kuscheltier wurden zunächst die Schlafstätten der Kinder vorbereitet und im Anschluss das Abendessen in den jeweiligen Settings eingenommen. Traditionell gibt es in der Kita St. Marien alljährlich Hot Dogs.

Gut gestärkt konnten die drei Teams bei einer Olympiade gegeneinander antreten. Dabei blieben die Kinder in ihren Settings, hatten aber Sichtkontakt zueinander. Nach Liegestützen, Schubkarrenrennen, Turmbau und weiteren spannenden Spielen wurde schließlich die blaue Gruppe zum Sieger erklärt. Für alle Beteiligten gab es zur Belohnung eine Überraschung und drei kleine Lagerfeuer, bei denen Stockbrot und Marschmellows gebacken wurden.

Mit der hereinbrechenden Dunkelheit hat sich jede der drei Gruppen auf eine Nachtwanderung begeben. Mit Taschenlampen ausgestattet wurden Gruselgeschichten erzählt und sich gegenseitig erschreckt...

Zurück im Kindergarten schlüpften dann alle Kinder in ihre Schlafanzüge, lauschten noch einer Gute-Nacht-Geschichte um dann in die Schlafsäcke zu kriechen.

Am nächsten Morgen rundete das Frühstück dieses tolle Erlebnis ab.

 

Katholische Kirchengemeinde
Ss. Cornelius und Cyprianus
 

  
Pastorat 4
48629 Metelen

Tel.:    0 25 56 - 98 54 83 15
Fax:    0 25 56 - 98 54 83 20
alteepping-a@bistum-muenster.de

 

KITA St. Josef

Einrichtungsleitung 

Frau Anja Wenselowski


Annette von Droste-Hülshoff Str. 3
48629 Metelen

Tel.:    0 25 56 - 98 54 83 40
Fax:    0 25 56 - 98 54 83 49
kita.stjosef-metelen@bistum-muenster.de

 

KITA St. Marien

Einrichtungsleitung:
Frau Karin Krechting

Gausepohl 17
48629 Metelen

 


Tel.:    0 25 56 - 98 54 83 50
Fax:    0 25 56 - 98 54 83 59
kita.stmarien-metelen@bistum-muenster.de