Fahrt zum Rock`N Pop Museum nach Gronau

Unsere 13 Riesenkinder hatten ihren ersten gemeinsamen Ausflug als zukünftige Schulkinder.

An einem Donnerstag-Nachmittag traf sich die gesamte Gruppe am Bahnhof in Metelen um dort in den Zug nach Gronau zu steigen.

Da das Fahren mit dem Zug für die meisten Kinder nicht alltäglich ist, war die Aufregung bei den meisten entsprechend groß.

In Gronau angekommen erlebten die Jungen und Mädchen einen interessanten Nachmittag im Museum. Dort wurden sie mit Audio-Guides ausgestattet und bekamen eine kindgerechte Führung. Im "Krachmacher-Club" wurden Rasseln gebastelt, die jeder für den Eigengebrauch mit nach Hause nehmen konnte.

Da es neben dem Museum einen tollen Spielplatz gibt, nutzten die Kinder die Gelegenheit, sich auf dem Piraten-Spielplatz nach Herzenslust auszutoben und ein Picknick zu genießen.

 

 

Das Zahlenprojekt

Auch wenn unserer Riesen bereits gut zählen -  und ihre Spielkameraden mit Rechenaufgaben beeindrucken können, haben sich alle 13 zukünftigen Schulkinder intensiv in einem Projekt mit Zahlen, Mengen, Formen, Größen und Wiegen beschäftigt. Hier wurde sich mit dem Zahlenraum bis 10 befasst und somit die einzelnen Zahlen nach der Reihenfolge kennengelernt. Vorgänger und Nachfolger wurden bestimmt, Zahlen als Mengen erlebt um diese unterschiedlichen Mengen miteinander zu vergleichen und dadurch "weniger" und "mehr " zu erkennen. Zudem standen geometrische Formen in engem Zusammenhang zu den Zahlen: ein Dreieck hat drei Ecken und ein Viereck kann ein Quadrat oder ein Rechteck sein. Auch lernten die Kinder erkennen, dass beispielsweise zwei kleine Kreise und zwei große Kreise die gleiche Menge ergeben. Die beeindruckenden Ausmaße von Elefant, Giraffe, Schlange oder Krokodil wurde mit Bändern 1:1 dargestellt.

Die Riesen laufen den Kreuzweg

Die Riesen waren eingeladen, gemeinsam mit unserer Pastoralreferentin Ruth Bentler, den Kreuzweg in Eggerode zu laufen. An den einzelnen Stationen haben die Kinder vom Leidensweg Jesu erfahren.


Lernort Wald - Mit dem Hegering Metelen die Natur erleben, erforschen und verstehen

In der Natur gab es für unsere Riesen jede Menge spannende Dinge zu erfahren und zu lernen. Auf Einladung des Hegering Metelen waren die Kinder einen Nachmittag im Wald, um dort einen überaus abwechslungsreichen und tollen Nachmittag zu verbringen.

Zur Begrüßung ertönte ein Jagdhorngruß der Jäger und die Kinder wurden in den Jagdclub aufgenommen. Mit viel Geduld und Praxis wurde den Kindern Basiswissen rund um Wald und seine Bewohner vermittelt. Frettchen und Jagdhund haben ihre Arbeit anschaulich zum besten gegeben und die Kinder beeindruckt.

Die rollende Waldschule, der Hochsitz und die anschließende Spurensuche waren weitere Highlights an diesem Nachmittag.

Für das Kita-Außengelände gab es zum Abschluss zwei Nistkästen, die am nächsten Tag aufgehängt - und prompt von den Meisen als Brut Ort auserkoren wurden.

Übernachtung in der Kita

Im letzten Kita-Jahr entwickeln die Kinder nicht nur ein Bewusstsein dafür, dass sie in der Kita die "Großen" sind und sie nach den Ferien richtige Schulkinder sind, sie entwickeln zudem durch die vielfältigen "Riesen-Aktionen" eine tolle Gruppendynamik. Dazu gehört im letzten Kita-Jahr auch die Übernachtung in der Kita.

Zunächst wurden die Schlafstätten bereitet und das gemeinsame Hotdog-Essen zelebriert. Daran schlossen sich die Schatzsuche und das Lagerfeuer ( mit Stockbrot) an.

Mit Einbruch der Dunkelheit machte sich die gesamte Gruppe mutig auf zur Nachtwanderung und wird sicherlich manchen Metelener mit schaurigen Gespensterlauten um den Schlaf gebracht haben. 

Die Nacht fiel naturgemäß eher kurz aus und nach dem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen wurden alle 13 Riesen voller Stolz den erwartungsvollen Eltern übergeben.   

Die Riesenkinder besuchen die Schule

Kurz vor den Ferien waren die angehenden Schulkinder eingeladen die Schule zu besuchen. Alle Räumlichkeiten konnten in Augenschein genommen werden, so dass letztendlich auch der letzte Skeptiker überzeugt wurde: die Schule ist cool.

Mit diesem Besuch und dem Kennenlernen des Rektors wurde den Riesen der Übergang zur Grundschule erleichtert.

Die Verabschiedung der Riesenkinder

Die gemeinsame Kindergartenzeit endet für unsere Riesen und nach den Ferien werden alle 13 Kinder in der Grundschule starten.

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst, der das Motto trug "in Gottes Hand geborgen" haben Kinder, Eltern und Erziehrinnen das Ende dieser schönen Zeit gewürdigt. 

Nach dem Gottesdienst wurde jedem Kind in seiner Gruppe die Portfolio-Mappe überreicht. 

Glücklicherweise machte der Regen eine Pause, so dass auf dem Außengelände alle Kinder und Erwachsenen zum Ausklang gemütlich beisammen sitzen konnten. 

 

Katholische Kirchengemeinde
Ss. Cornelius und Cyprianus
 

  
Pastorat 4
48629 Metelen

Tel.:    0 25 56 - 98 54 83 15
Fax:    0 25 56 - 98 54 83 20
alteepping-a@bistum-muenster.de

 

KITA St. Josef

Einrichtungsleitung 

Frau Anja Wenselowski


Annette von Droste-Hülshoff Str. 3
48629 Metelen

Tel.:    0 25 56 - 98 54 83 40
Fax:    0 25 56 - 98 54 83 49
kita.stjosef-metelen@bistum-muenster.de

 

KITA St. Marien

Einrichtungsleitung:
Frau Karin Krechting

Gausepohl 17
48629 Metelen

 


Tel.:    0 25 56 - 98 54 83 50
 
kita.stmarien-metelen@bistum-muenster.de